Wednesday, October 17, 2018

Dunkle Wolken

Da sind sie wieder diese Dunklen Wolken ,die im Laufe der letzten Jahre zu einem festen Teil meines Lebens geworden sind.Keiner weiß warum sie kommen ,woher sie kommen und wann sie wieder gehen .Wenn sie nicht da sind lauern sie immer in irgendeiner Ecke rum ,um zu zuschlagen ,wenn man einen schwachen Augenblick hat .Meistens verabreden sie sich mit den Schmerzen und treffen sich dann an der Ecke um mich so richtig zu dissen .Und ich hasse sie ,jeden Tag und ich ignoriere sie jeden Tag .Obwohl ich kaum laufen kann ,nichts heben und nichts greifen .
Es wäre sehr einfach sich ihnen hinzugeben und einfach mal eben ein paar Tabletten zunehmen oder tropfen ,und sich ins Bett zulegen ,aber das ändert nichts .Sowie nichts auf der Welt was daran ändern kann ,denn es ist nicht heilbar .Man kann es nur lindern ,aber auch da gibt es kein Patentrezept .jeden Tag ist es was anderes was hilft oder eben auch nicht .
Sehen kann man nichts ,weil ich nicht will,das man es sieht und ich will auch nicht zum 100sten Mal mit irgendeinem Arzt ,der mir weder zuhört ,noch mich ernst nimmt ,geschweige denn mich versteht,darüber reden .
Erst letztens hatte ich wieder zu eine Begegnung mit meinem Arzt ,die mich eher zurück wirft als mich weiterbringt .Ich kenne meine Geschichte ,ich kenne meine Sucht und ich kenne einen Großteil meiner Schwächenund die meisten meiner Grenzen
Und dennoch zieht es mir jedes Mal den Boden unter den Füssen weg .
Gehen Sie bitte direkt zum Anfang ...gehen Sie nicht über Los und ziehen Sie keine 400 E ein
Es nervt ,aber ein Kompromiss während Medikamente.Medikamente mit denen ich meine Erfahrung schon gemacht habe und nicht wieder machen will.Medikamente ,die genauso abhängig ,wie alle anderen ,aber die deutlich leichtfertiger und lieber verschrieben werden ,als die die wirklich helfen würden ,aber genauso abhängig machen .Da ist dann meine Vorgeschichte völlig egal .
Das leben ist hart ...es ist kein Ponyhof und Dinge müssen erledigt werden
Also aufstehen ,Nase putzen ,Hörner zurecht rücken und weiter machen .
Morgen ist ein neuer Tag ...möge er heller als der heute 



Monday, October 15, 2018

Schwerin Alter Friedhof

Immer wenn ich in einer Stadt bin ,versuche ich ein paar Bilder auf einem Friedhof zu machen .So auch diesmal .
In Schwerin trieb es mich auf den Alten Friedhof..Ich hatte zwar vorher im Unternet ein wenig recherche betrieben ,aber dann letztlich dann das Tablet vergessen .Mein Handy arbeitet leider nicht mit der *Wo-Sie-ruhen*App,so das ich mich wie immer einfach treiben ließ.

Geschichte :
Geplant vom großherzogliche Gartendirektor Theodor Klett als Parkfriedhof im Stil englischer Landschaftsgärten wurde er 1863 eröffnet.Das Gelände am Abhang des ehemaligen Galgenbergs hatte Theodor Klett terrassiert, damit im Halbkreis um die Kuppe „nach antiker Art“ Grabkapellen mit architektonischer Fernwirkung erbaut werden konnten. 1930 erhielt der Friedhof aufgrund des zunehmenden Wunsches nach Feuerbestattung eine Trauerhalle mit Krematorium, erbaut als Backsteinbau im Bauhausstil nach Entwürfen von Andreas Hamann. Das Wachstum der Stadt erforderte eine achtmalige Erweiterung des Bestattungsgeländes, so dass der Friedhof, der 1922 aus dem Eigentum der Kirche an die Stadt überging, heute eine Größe von 28 Hektar aufweist. Erste Grabstätten wurden deshalb bereits 1980 unter Denkmalschutz gestellt. Heute ist der „Alte Friedhof“ in seiner Gesamtheit ein eingetragenes Garten- und Landschaftsdenkmal mit über 300 Einzeldenkmalen.(Text zum grossen Teil übernommen aus *Wo sie Ruhen *)

Ähnlich wie bei anderen Friedhöfen gibt es auch hier einen hohe Verfall und Verwilderung.Viele der Gräber sind einsturzgefährdet oder so überwachsen ,das man sie kaum noch sehen kann.Es gibt befestigte Wege ,aber viele der Gräber sind mittlerweile abseits der Wege .Und auch hier gibt es einen Verein ,der sich darum kümmert ,die wurklich alten grabstellen und -steine liebevoll zu erhalten .Der Förderverein des Alten Friedhofs Schwerin bemüht sich auch um Hintergrund Informationen zu den noch existierenden Gräbern.Sie legen in mühevoller Kleinarbeit ein Archiv an .

Ich werden diesmal zwei loder drei unterschidelich Blogeinträge machen in denen ich meine Schätze zeige .Diesmal mit den entsprechenden Verweisen 

Der Aktuelle Lageplan 







Tuesday, October 02, 2018

Sommerkleid 1 /Summerdress 1

Ich trage normal keine Kleider ohne Ärmel.Der Grund? Gibt es nicht ...ich mag es einfach nicht .Allerdings war in diesem Jahr der Sommer so warm ,das ich garnicht anders konnte ,als TShirts oder Kleider ohne Ärmel zu tragen .Allerdings passen nicht wirklich alle Ärmellosen Kleider ,wenn man als Frau eine Schulterbreite von 60 cm hat .das wird auch nicht mehr besser denn mein Aqua Gm Training fördert es noch .
Also habe ich zwei Kleider selbst gemacht ,wenn auch nur selten getragen,da ich dann doch noch zwei sehr schöne TShirt Kleider gefunden habe
Eins ist aus Panneamt ,was leider viel zu warm war in diesem Sommerund jetzt eher in meinen Herbst Zwiebel Look integriert werde wird und eins aus dünnem Jersey .
Das aus dünnem Jersey ist ein Schnitt aus der Diana Nähmode wo ich einfach die Ärmel weggelassen habe .Das Pannesamt ist ein Schnitt aus einer Meine Nähmode .Ich habe den Schnitt aus der Nähmode schon mal mit Ärmel und einem Spitzeneinsatz gemacht(Hier) .Ursprünglich ist er ein Simplicity Schnitt .Beide Schnitt laufen asymetrisch zu ,was dieses Jahr so voll mein Ding war 
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Normally I didnt wear Dresses without Sleeves ,but these Year is was to hot for Sleeves
However, not all sleeveless dresses really fit, if you have a shoulder width of 60 cm as a woman. That will not be any better because my Aqua Gm training is still going .
So I made two dresses myself, although rarely worn, because I  found two very nice TShirt dresses
One is from Cruhed Velvet  which unfortunately was way too warm this summer and now more likely to be integrated into my fall onion look and one of thin jersey.
The Dress of thin jersey is a Pattern from the Diana Nähmode without sleeves. The crushed velvet is a pattern from a Meine Nähmode. I made the Pattern with sleeves and a lace insert (here). Original he pattern from Simplicity. Both paternn are asymmetrically, which was so much my thing this year




Wednesday, September 26, 2018

Hippie Boho Plus Size Kimono Jacke /Kimono Jacket* Make 9 2018*

Es ist eine Weile her ,seit ich das letzte Mal gebloggt habe .Dieser Sommer war warm ,warm und nochmal warm und ich habe erlich gesagt nicht viel geschafft .Nicht das ich im Vorfeld schon etliches fertig hatte ,aber eben noch keine Photos.Für die es im Sommer auch bviel zu warm war .
Heute hatte ich einen Tag frei und war mutig ...zu mutig ...und habe Photos von mir mit den Sachen gemacht .wird nicht wieder vorkommen ...verpsrochen ..die nächsten gibts wieder auf der Puppe

Eins meiner Projekte war eine (Panne-)Samt Kimono Jacke .Es gibt dazu viele Inspirationsbilder im Netz.Den passenden Stoff dazu habe ich durch Zufall mal bei  bei K...stadt Europa Passage gefunden .Der Schnitt ist ein simpler Kimono Schnitt .2 gerade Vorderteile ,ein gerades Rückenteil aber enge Ärmel.Leider etwas zu eng ,da sie aus den Resten waren .Um Sie zu erweitern ,habe ich Spitze eingesetzt .Unten kam dann noch eine Fransen Spitzenborte dazu und der Hippie Boho Style war komplett

Im Ganzen ist es aber durch die Länge eher ein Mantel als eine Jacke geworden ,aber im Nachhinein wollte ich es nicht mehr ändern
Dies ist eins von 9 Projekten ,die ich dieses Jahr für die Make Nine Challenge gemacht habe.Die Make Nine Challenge ist von Lucky Lucille

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Its a While ago since I bloggt the last Time ,but the Summer was hot ,hot and hot .Too hot for Sewing and Blogging.I had some finished Projects ,but no Photos and it was too hot to made them .Today I had a Work free day and time

One of my Finished Projects is this (Crushed) Velvet Kimono Jacket .Its a Simple Pattern with 3 Pieces .The Sleeves were a bi too tight ,so I expand them with some Lace .At the Seam below was a fringe lace border and the hippie boho style was complete

This is one of my Make Nine Projects of 2018 .The Challenge is made by Lucky Lucille

                                               






Monday, July 16, 2018

Postkarten Hamburg /Postcard Hamburg

Ich habe heute meinen ersten Urlaubstag und musste in die Stadt rüber.Ich hatte mir schon lange vorgenommen wiedermal eine Fotosafari durch die Hafencity und die Speicherstadt zu machen Vorrangig um die Kaffeerösterei zu finden ,was ich auch tat .Hamburg entlohnte mich mit tollem Wetter und Postkarten Motiven .
------------------------------------------------
Today is the first day of my Holiday and I had a date in Hamburg City .My last Photosafari was time a go,so I decide to made some new Pictures.And I had luck ,Hamburg gave me some Postcard Motifs                           








                           

Monday, July 09, 2018

Mein Hexen Altar -Midsummer/Litha

Ich habe meine Blogs das letzten 2 Jahre mal durchgeguckt und habe festgestellt ,das ich zwar Bilder vom Altar gemacht habe ,aber nie gezeigt habe
Allerdings sieht er jetzt schon wieder etwas anders aus .
Normalerweise dekoriere ich ihn zu den Großen Feiertagen (Beltane ,Midsummer,Mabon,Samhain )immer neu .Jedenfalls im letzten Jahr .Dieses Jahr bin ich da etwas faul.Hier nun erstmal mein Midsummer/Litha Set vom letzten Jahr .











Will ich noch bloggen und wenn ja über was

Ich habe die ganzen Wochen eher Blogs gelesen,als selber weiter zu schreiben,was daran liegt ,das ch nicht so wirklich Material habe im Augenblick
Natürlich habe ich noch 500 Fotos von meinen unzähligen Friedhofsbesuchen ,aber das wars auch .Ich  hatte eigentlich einige Blogpost geplant über Konzerte,meine Inspiration und meine Nähprojekte.Ausserdem wollte ich die Lingerie und Dessous Buch Reihe weiter schreiben ,aber nachdem die Datenschutz Gesetze verschärft und es auch eine Verschärfung der  Veröffentlichungsgesetze gab ,bin ich eigentlich zu verunsichert um weiter zuschreiben
Leider mache ich nur noch selten Bilder vor Nähvorgang bei meinen Projekten,weil ich nicht glaube das jemand sehen will wie ich die Dinge zuschneide oder mit der Maschine nähe.Und eine Rezession über den chnitt kannich auch nicht schreiben ,weil ich nicht mal den Namen der Firma vor der ich ihn habe erwähnen darf ohne das dies schon als Werbung gilt .Bildern von Musikern auf Konzerten darf man aus Datenschutz rechtlichen Gründen nicht mehr und auch wegen der Urheberrechte.Obwohl Nena sich auf ihrem Konzert über die wenigen Handys bei eine *Taschenlampe brennt *beschwert hat .Uppps ..genau genommen darf ich auch hier nicht ihren Namen erwähnen
In Ermanglung von anderen Fotos werde ich euch erstmal weiter meine Bilder von allen möglichen Dingen zeigen .Nächste Woche habe ich Urlaub und verbringe ein par Tage in Schwerin .Natürlich auch diesmal nicht ohne einen Friedhof zu besuchen.Allerdings ist der hauptsächliche Grund eine Dracula Theateraufführung im Schloß Schwerin



Sunday, June 24, 2018

Unterwäsche Sew Along Finale OOHUUOOHH/ Lingerie Sew Along Finale

Aufgrund von viel Arbeit und einer nicht so guten Gesundheit habe ich zugegebenermassen den 3 ten Termin am 10.6 voll verpasst .Und aufgrund des erstaunlich langanhaltendem guten und warmen Wetters habe ich auch nicht viel Zeit an der Nähmaschine verbracht .Dennoch habe ich ein oder zwei Sachen fertig bekommen und andere neu überarbeitet
Die Werke meiner Mitkämpferinnen findet ihr wieder bei Fadenwechsel  


So ,was habe ich fertig bekommen
               1,) Slip aus Pannesamt Resten nach einem Bikini Schnitt von McCalls
                                                         Es ist die Nummer 5400.
Copyrights by McCalls Pattern Company
Ich habe das Muster im letzten Sale ergattert.Ich wollte auch noch das Modell oben rechts nähen ,aber das liegt noch auf Eis ,da ich mit meiner Bralette gerade etwas hadere .Aus dem Pannesamt habe ich übrigens noch einen Mantel im Stil von Bettie Page

2.)Slip aus Ausbrenner Jersey
Den Schnitt habe ich von einem meiner alten Slips abgenommen .Leider ist der Stoff wenig elastisch und zieht Laufmaschen ,Nicht optimal .Ich muss mal gucken wie der sich beim Tragen verhält

3:)Panty aus Fledermaus Bio Jersey nach einem angenommenen Schnitt . .Das ist der Schnitt ,den ich bei meinem Panty für den Mann schon mal benutzt habe .Ich hab davon schon einen Panty für mich  gemacht aus einem sehr dehnbaren Jersey Rest ,der super ist ,aber generell war der Schnitt zu klein ,so das ich ihn nochmal angepasst habe .Oben hat der Panty ganz normal Gummiband .Für unten habe ich im Nachhinein noch einen Abschluß aus einem grauen Falzgumm gemacht ,denn ich noch in meinem Lager hatte
 Dasselbe aus Pannesamt ,noch ohne Deko .Ich weiß noch nicht ,ob ich den so lasse ,so wie dann ursprünglich geplant ,oder noch mit roter Spitze verziere
 Bei dieser Version hab ich die Beine etwas länger gemacht und oben udn unten dann schon Spitze dran
Ich habe diese Modelle schon her zuhause ,während der warmen Tage getragen und alle Panty /Shorts haben sich schon als Sommer geeignet gezeigt ,auch wenn sie aus Pannesamt sind

Zum Rest der Sachen :
Bralette
Ich war mit dem Sitz und der Grösse meines Eigendesigns unzfrieden .Es schlu Falten an allen Ecken ,war viel zu gross und ich habe noch keine Ahnung wie ich die Träger mache.Neckholder kommt bei mir  aus gesundheitlichen Gründen nicht in Frage.Ich habe seit Jahren Nackenmuskel Probleme und meine Brüste wiegen zusammen min 1 Kilo ,eher etwas mehr (100 E) .Also werden es Schulterträger werden ,aber breitere ,was dann wieder schwierig ist ,dazu das passende Zubehör zu finden .Alsoo grosse Ringe und grosse Schieber ,breites BH Trägergummi.

Da mir der Sitz so garnicht gefiel ,habe ich mir nochmal das Video Tutorial dazu angeguckt und diverse andere Anleitung um dann festzustellen ,das sie auch nicht sitzen kann ,wenn man die Teile an der falschen Seite zusammennäht ,nämlich an der graden und nicht an der kurvigen .Wie gut das es zu großwar,denn Soitze auftrennen ist bääähhhh  .Also aufgeschniten begradigt und nun liegt sie wieder zum Bearbeiten auf dem Tisch .Dasselbe gilt für das andere Modell .
Mit meinem Trägertop oder Trägerkleid hab ich noch nicht angefangen ,aber ich habe noch einen Kimono Cardigan geschafft .Für den Schnitt den ich machenwollte hatte ich etwas zu wenig Stoff ,denn leider war dies ein Rest bei K...stadt in Sale-Ich musste daher an den Ärmel Spitze einsetzen um das ganze zu verbreitern und deswegen sitzen die Ärmel nicht wirklich perfekt ,aber ich mag in trotzdem .Ich muss mr noch was zum Verschliessen überlegen

Angefangen und nicht mehr fertig bekommen habe ich diese Modelle :





 Die oberen zwei Modelle  sind aus Resten des Kimonon ,alten TShirts und JerseyReste Tüten aus der Ebay wo übrigens auch die Fledermäuse raus sind.Schnitt ist hier High Waist Brief aus dem Buch *The Secrets of Sewing Lingerie *von Katherine Sheers und Laura Stanford .


Das Letzte Modell ist ebenfalls aus Pannesamt Resten eines Shirts ,was ich schon lange nicht mehr habe und TShirt auf der Rückseite .Schnitt ist eine andere Variante aus dem McCalls 5400 mit dem ich aber jetzt schon unzufrieden bin was aber eher an dem P Samt liegt .Das ist ja immer Fisselkram ,aber hier ganz besonders


Fazit :Alles in allem war es für mich total interessant zu sehen ,ob ich mit dem einnähen udn annähen von den Gummis klar komme .In den Videos sieht das immer so einfach aus .
Die Schnitte selber waren alle okay ,wenn sicherlich auch absolute Komfortzone ,daich jaschon bewährte Schnitte einfach abgenommen habe .
Den Schnitt von McCalls muss ich nochmal mit anderen Materialien probieren ,so mit dem Pannesamt finde ich ihn nicht so ideal vom Sitz her .
Bei der Bralette bin ich immernoch unschlüssig ,ob das so das richtige ist und dasselbe gilt auch für BHs .Es ist schon schwierig ein gutes Schnittmuster für 100 E zu bekommen,daher muss ich entweder den Schnitt abnehmen oder sehr veile Probemodelle mit vielen Anpassungen nähen ,wo ich im augenblick weder Zeit noch Lust zu habe und mir von daher eher überlege,einfache schwarze BH zu kaufen und selbst zu verzieren .
Die Slips sind einen super Möglichkeit zur Resteverwertung und ich werde sicher noch mehr Schnitte ausprobieren.Am meisten reizen mich die Schnitte von Ohh LULU wo es gerade einen kostenlosen Bralette Schnitt in 3Xl gab und ich für die Slips hab ich  hier noch reichlich andere Schnitte von verschiedenen Firmenliegen,wie  ich ja schon geschrieben hatte .

An dieser Stelle möchte ich unbedingt Maria von Fadenwechsel danken ,das sie sich so liebevoll um die Challenge gekümmert hat .Ich liebe ihre Varianten des Unterhemdes vom einen Vintage Butterick Gertie Hirsch Schnittes den ich  auch noch hier liegen habe 
Ich werde definitiv am Ball bleiben und es wird auch noch Bilder von den unfertigen Sachen geben