Monday, April 17, 2017

London Part 2:Shopping in Camden

Einst in den 80igern gehörte Camden zu den Einkaufsmeilen für Gothics .Es liegt auf der Hand das man dann wenn man ,als Gothic in London ist und in Kentish Town seinen Aufenthaltsort hat ,einmal in Camden vorbeiguckt .Da mein *Sightseeing* Plan eng gefasst war ,habe ich mich dafür entschieden dieses am Samstagvormittag zu tun .Abends stand noch der eigentliche Grund meines Aufenthalts an ,ein Konzert was sehr ungruftig war.Ebenfalls in Camden im Roundhouse.Schon mal vorfühlen wie man am besten zur Halle hin und zurück kommt .

Samstag nach Camden zum Shoppen und Bummeln zufahren ist nicht die beste Idee ,wenn man ein Problem mit Menschenmengen hat .Es stand nichts besonderes auf meiner Shopping Liste .Ich wollte einfach bummeln und mich treiben lassen .Leider regnete es den ganzen Tag ziemlich hartnäckig .Nicht strömend aber hartnäckig .Eben England.

Nagefangen habe ich gleich im Camden Market .Der Camden Market ist nahe der Tube Station und ist ein überdachtes Strassenhändler Lager .Es besteht aus schmalen Gängen an denen sich jweils rechts und links Stände befanden .Da ich noch recht früh da war mit 10.30 morgens ,hatten viele gerade erst aufgemacht.Die Stände bieten vorrangig Touri TShirts zu allem möglichen Preisen an ,sowie ein Menge anderen Touri Schnick Schnack ,aber auch Sachen von Banned oder Spiral.Vorrangig in den kleineren Grössen ,für Fraune bis Max Grösse 40 .Aber auch Rucksäcke und Taschen.Drt findet man auch Mäntel aller Art ,jedenfalle im November ,wie Steampunk und Goth Lolita .Fotos waren dort eher schlecht zu machen .Die meisten der Händler lehnten es ab .
Weiter ging es über die Haupteinkaufsstrasse .Dort lagen damals Läden wie Dark Angel oder New Rocks .Ein Teil der Läden ist auch nachwievor vorhanden ,etliche sind neu belegt und es erinnern nur noch die Fassaden an die Läden .Dennoch gibt es mehr als genug Läden die Gothic Marken Stangen Klamotten anbieten ,so wie auch zwei Läden ,die Katalogware von Punk Rave und Restyle haben .In dem laden in dem ich war ,bin ich geraten weil an der Tür eine Ärzte Flagge hin .Bedient wurde ich von einer Kamerascheuen Gothic Lady,die mir im Laufe meiner Anprobe im 4ten Stock des Hauses erzählte ,das sie ursprünglich aus Litauen kam .In den 80igern als das noch zu Russland gehörte.Sie ist einfach geblieben ,illegal ,weil es in Litauen keine Gothic Szene gab .Sie war ertaunt das ich aus Deutschland komme,denn die meisten Deutschen würden sie eher immer anstarren als wäre sie eine Hexe und sprächen auch nur übersichtlich englisch .Meine Beute war eine Hose ,die mir nun 6 Monate später viel zu groß ist leider ,da ich immernoch abnehme ,Hier mal ein enidruck der noch erhaltenen Fassaden


Der Hosenladen





Danach bin ich dann Schutzsuchend vr dem regen in den Camden Lock gegangen .Im Camden Lock findet man allerlei buntes.Es gibt dort gleich vom Eingang rechts drei Händler ,die vorangig Sachen von Spiral anbieten .In Grossen Größen und auch in Deutschland Out of Print  Drucke .Handeln ist hier das oberste A und O um einigermassen günstig weg zukommen .Der Rest der Halle besteht aus vielen unterschiedlichen Läden .Taschen ,Lederkoffern ,Holzschalen um nur einige zu nennen.
In Camden kann man alles mögliche Essen und Trinken von Chinesisch ,Vegetarisch ,Vegan,Schwein am Spiess ,Fish and Chips .Camden selber liegt am Wassser ,hat ein paar kleine Schleusen an denen ein paar Narrowboots lagen Es gibt dort eine Menge interessanter Läden von Kunsthandwerkern und .Läden mit Vintage Mode ,Rockabilly Mode und Japan Style 
.Ich habe mich dazu entschlossen in den Starbucks zu gehen und eine weihnachtliche Gingerbread latte zu trinken um dann wieder in B&B zufahren ,zu duschen und noch zu schlafen .
Da ich keinen Vergleich zu früher habe ,kann ich nur sagen ,das ich gerne nochmal nach Camden fahren würde um zu shoppen ,aber nicht auf einem Samstag und mit viel mehr Zeit.






No comments: